Deutsch
English
Русский

Mitgliedschaften:

Interdisziplinäres Thoraxzentrum Mainfranken
Allergiezentrum Mainfranken
Comprehensive Cancer Center Mainfranken

Was ist Pneumologie?

Der Schwerpunkt Pneumologie vertritt das Fach Lungenheilkunde
im Rahmen der Inneren Medizin.
Wir beschäftigen uns mit den Krankheiten

  • der Atmung
  • der unteren Atemwege
  • des Lungengewebes
  • der Lungenblutgefäße
  • und des Rippenfells
  • und mit bösartigen Erkrankungen der Lunge

Diagnostisches Spektrum

  • Lungenfunktionsanalyse: Spirometrie, Fluss-Volumen-Messung, Ganzkörperplethysmographie, Test auf bronchiale Hyperreaktivität, inhalative Allergenprovokation, Messung der Inspirationskraft, Ergospirometrie
  • Blutgasanalyse in Ruhe und unter Belastung, Festlegung des Sauerstoffbedarfs
  • Allergologie
  • Schlaflabor: Screening
  • Endoskopie: flexible Bronchoskopie, transbronchiale Lungenbiopsie,
    endobronchialer Ultraschall (EBUS), bronchoalveoläre Lavage, starre Bronchoskopie in Narkose
  • Sonographie des Pleuraraums und der Lunge
  • Sonographiegesteuerte Pleurapunktion
  • Lungenpunktion: sonographie- oder CT-gesteuert
  • Messung des Pulmonalarteriendruckes und Austestung von Medikamenten zur pulmonalen Drucksenkung
  • Bronchialkarzinom (ELCAP-Protokoll)

Therapeutisches Spektrum

Wir behandeln alle Erkrankungen der Atmungsregulation, des Gasaustausches, der unteren Atemwege, des Lungengewebes und des Rippenfells, sowie die bösartigen Erkrankungen der Lunge und des Rippenfells. Besonderheiten unseres Schwerpunktes sind:

  • Therapie der interstitiellen Lungenkrankheiten („Lungenfibrosen“)
  • Therapie der Sarkoidose (auch außerhalb der Lunge)
  • Therapie des schwer behandelbaren Asthma
  • Therapie der pulmonalen Hypertonie
  • Eröffnung durch Tumor verschlossener Bronchien (Laser, Stent, Afterloading-Bestrahlung)
  • Multimodale und molekulare Therapie des Bronchialkarzinoms
  • Pleurodese