Deutsch
English
Русский

Endokrinologisches Routinelabor

Routinelabor

Im Hormonlabor werden die meisten der im Universitätsklinikum Würzburg routinemäßig bestimmten endokrinologischen Laborparameter gemessen. Hierbei kommen modernste, größtenteils vollautomatische Bestimmungsmethoden (z.B. die Laborautomaten „Immulite“ und "iSYS") zum Einsatz. Zusätzlich werden bei bestimmten Fragestellungen manuelle Messverfahren (z.B. Radio-Immuno-Assays (RIA) und Enzyme-linked Immunosorbent Assays (ELISA)) durchgeführt. Die Auswertung der Routineproben sowie der verschiedenen endokrinologischen Funktionstests (z.B. Nebennierenvenenkatheter und ACTH- bzw. Salzbelastungstest) ist somit sowohl für ambulant als auch stationär betreute Patienten in der Regel sehr zeitnah möglich.

Eine Qualitätssicherung erfolgt dabei über die regelmäßige Teilnahme an externen Ringversuchen.

Die unten genannten Laborparameter werden in dem gemeinsam mit der Nuklearmedizin betriebenen Labor bestimmt. Bei Rückfragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung (Mo. - Do. 08:00 bis 18:00 Uhr, Fr. 08:00 bis 15:00 Uhr).

Kontaktdaten:
Endokrinologische Routinelabor
Universitätsklinikum Würzburg
Oberdürrbacher Str. 6
Zentrum für Innere Medizin (ZIM)
Haus A4, Ebene -2, Raum -2.969
Tel.: +49-931-201-39220 


Folgende Bestimmungen werden durchgeführt, dahinter ist jeweils der entsprechende Normwert angegeben:

Parameter Referenzwert
Schilddrüse:  
TSH 0.3 - 4.0 mIU/l (für Kinder gelten altersspezifische Normwerte!)
freies T3 2.7 - 7.6 pmol/l
freies T4 11.0 - 23.0 pmol/l (für Kinder gelten altersspezifische Normwerte!)
Calcium-Phosphat-Stoffwechsel:  
PTH intakt 12 - 65 ng/l
25-OH-Vitamin D3 30 - 70 µg/l
Crosslaps Männer: 54 - 559 µg/mmol , Frauen: 18-49 Jahre: 121-874 µg/mmol, ab 50 Jahre: 67-544 µg/mmol
Geschlechtshormone:  
LH Männer: ab 20 Jahre: 0,8 - 7,6 IU/l
Frauen: ab 20 Jahre:0,8 - 7,6 IU/l, ab 51 Jahre: 11,3 - 45 IU/l
FSH Männer: ab 20 Jahre: 0,7 - 11,1 IU/l
Frauen: ab 20 Jahre: 1,2 - 11,3 IU/l, ab 51 Jahre: 21,7 - 153 IU/l
Prolaktin Männer: ab 20 Jahre: <15 µg/l
Frauen: ab 20 Jahre: <20 µg/l
Östradiol Männer: ab 20 Jahre: <52 ng/l
Frauen: ab 20 Jahre: <246 ng/l, ab 51 Jahre: <20 ng/l
Testosteron Männer: ab 20 Jahre: 1.6 - 9.0 µg/l, ab 50 Jahre: 1.29 - 7.7 µg/l
Frauen: ab 20 Jahre: <0.73 µg/l
DHEA-S durchgehend altersspezifische Normwerte
17-OH-Progesteron 0,3 - 3,6 µg/l
Androstendion Männer: ab 18 Jahre: 0.57 - 2.65 µg/l
Frauen: ab 18 Jahre: 0.47 - 2.68 µg/l
freies Testosteron Index (Testosteron*347/SHBG) Männer: ab 18 Jahre: 15 - 95
Frauen: ab 16 Jahre: <3.5
SHBG Männer: 13 - 71 nmol/l
Frauen: 18 - 114 nmol/l
ß-HCG <5 mU/ml
Nebenniere:  
Cortisol basal ab 20 Jahre: 5 - 25 µg/dl
  Cortisol auch im 24h-Sammelurin, als Mitternachtscortisol, als Speicheltagesprofil, im ACTH-Test, im CRH-Test und im Dexamethason-Hemmtest
ACTH <46 ng/l
Plasma-Renin-Konz. 2,7 -27,8 ng/l
Aldosteron 30 - 353 ng/l (Routine) bzw. <50 ng/l (im Kochsalzbelastungstest)
  Aldosteron auch im selektiven Nebennierenvenenkatheter, im Orthostasetest und Salzbelastungstest
Aldo/Renin-Quotient <20
Plasma-Metanephrin 0 - 58 ng/l (bei nüchternen Patienten nach 30 Minuten Ruhe in liegender Position)
Plasma-Normethanephrine durchgehend altersspezifische Normwerte
  Plasma-Metanephrine auch im Clonidin Test
Wachstum/Hypophyse:  
hGH ab 18 Jahre: <5 µg/l
IGF-1 durchgehend altersspezifische Normwerte
IGF-BP3 durchgehend altersspezifische Normwerte
Stoffwechsel/Diabetes:  
Insulin 2.6 - 24.9 mU/l
C-Peptid 0.9 - 6.9 ng/ml
  Insulin und C-Peptid auch im Hungerversuch