Deutsch
English
Русский

Stationäre Patientenversorgung

Folgende Schwerpunkt-Stationen finden Sie im ZIM (Haus A3):

Der Umzug in unser neues, zukunftsorientiertes Klinikum ist geschafft. Damit haben wir die „historischen“ Mauern des „LUKRA“ verlassen. Für unsere Patienten führt dieser Weg endlich weg von teilweise noch 5-Bettzimmern ohne Nasszellen hin zu ausschließlich geräumigen, hellen, komfortablen und freundlich eingerichteten 1- und 2-Bettzimmern. Diese Zimmer besitzen auch alle eine eigene Nasszelle mit WC.

Zusätzlich wird der Patientencomfort gesteigert durch Kommunikationstechnologie „am Bett“, d.h. unsere sogenannten neuen Multimediaterminals bieten jedem Patienten die Möglichkeit, alle aktuellen Kommunikationsmedien (Telefon, Radio, TV und Internet) direkt am Bett zu nutzen.

Die neuen Organisationsstrukturen geben eine Stationsgröße von jeweils 31 Betten vor. Für die Stationen wurden die Arbeitsabläufe im Bereich der Pflege neu erarbeitet und optimiert. Auch hier ist unser Pflegekonzept auf eine ganzheitliche und individuell auf den Patienten abgestimmte Betreuung ausgerichtet. Durch die Bereichspflege auf der Station hat jeder Patient eine Bezugsperson, die ihn schwerpunktmäßig betreut. Der Informationsfluss wird durch die Übergaben am Krankenbett gesichert.

Durch einen zentral organisierten Patiententransportdienst von und zu allen Stationen, Untersuchungs- und Behandlungsbereichen (ZIM und ZOM) können die Pflegekräfte auf den Stationen verbleiben wodurch eine störungsfreie, hohe Pflegequalität gewährleistet wird.

Ein "virtueller Rundgang" durch unsere Klinik und Stationen wird aktuell noch bearbeitet, wir bitten um Geduld.