Deutsch
English
Русский

Studie an Patienten mit akutem Myokardinfarkt

(F. Weidemann / J. Strotmann / W. Voelker)

Alle Patienten mit erstem akutem transmuralem Myokardinfarkt sollen mittels Strain Rate Imaging vor einer Koronarintervention und im Verlauf nach der Intervention (nach 2 Tagen und nach einem halben Jahr) untersucht werden. Zusätzlich wird nach einem halben Jahr ein MR-Untersuchung einschließlich "Late Enhancement Imaging" durchgeführt, um die Gewebe-Vitalität in der "Region of Interest" zu bestimmen. Ziel der Studie ist es typische nicht-invasive Ischämiemarker bei Patienten mit akutem Myokardinfarkt zu etablieren. Des weiteren soll geprüft werden, ob man nicht-invasiv vorhersagen kann ob es sich um vitales oder nicht vitales Myokardgewebe handelt.